Hannover, 15.12.2020: Die Niedersächsische Landesregierung hat mit der ab dem 16. Dezember gültigen "Niedersächsischen Corona-Verordnung" unter Berücksichtigung der Bund-Länder-Beschlüsse vom 13.12.2020 die bisherigen Regelungen im Sinne bundesweiter Einheitlichkeit und besserem Schutz vor dem Corona-Virus angepasst. Diese neuen Regelungen werden unter dem Begriff "Shut-Down" kommuniziert.

Die Niedersächsische Verordnung Stand 16. Dezember 2020:

 

 

Hannover, 19.12.2020   
Der Luftsport-Verband Niedersachsen e.V. weist darauf hin, dass anstehende Präsenzveranstaltungen des Verbandes pandemiebedingt abgesagt, verschoben, oder zu Video-Konferenzen umgestaltet werden.

Dies betrifft folgende Veranstaltungen:

Fluglehrer-Auffrischungsseminar FI(A) + FI(S) am 21.11.2020 in Nordholz: UNTERMINIERT VERSCHOBEN
Fluglehrer-Auffrischungsseminar FI(S) am 16.01.2021 in Lastrup: WEB-SEMINAR
Fluglehrer-Auffrischungsseminar FI(S) am 17.01.2021 in Lastrup: WEB-SEMINAR
Fluglehrer-Auffrischungsseminar FI(A) vom 16.-17.01.2021 in Lastrup: WEB-SEMINAR

 

Corona-bedingt bereits abgesagt wurden folgende Termine:

Braunschweig, 9.07.2020: Der DAeC informiert über den Ausfall der Siegerehrung der DMSt 2020 wie folgt:
"Bedingt durch die Absage des Deutschen Segelfliegertages 2020 kann dieses Jahr keine öffentliche Siegerehrung der DMSt 2020 stattfinden. Stattdessen werden Urkunden für die Sieger der Klassen in den Einzelwertungen sowie für die Sieger der Vereinswertung von der Geschäftsstelle versendet. Die Mannschaftswertungen werden in 2020 ohne weitere Ehrung nur informativ auf der OLC Seite dargestellt. Da auch die Deutsche Rangliste eingefroren wurde, werden dieses Jahr keine Ranglistenpunkte für die Deutsche Rangliste zugeordnet". https://www.daec.de/news-details/information-zur-wertung-dmst-2020/

 

Hannover, 10.05.2020: Selbstbriefing für den Wiedereinstig in den Flugsport, sowie zu Grunde liegende Nds. Verordnung:

Die pinkfarben markierten Ergänzungen / Veränderungen in der "Niedersächsischen Verordnung zum Schutz vor Neuansteckungen mit dem Corona-Virus" erlauben die Nutzung von Outdoor-Sportanlagen und damit auch die Ausübung von Flugsport. Die aktuelles Version, gültig ab Montag, dem 11. Mai 2020 bringt eine weitere Erleichterung für den Flugsport:

  • Schulung mit Unterschreitung von 1.5 Metern ist unter Anwendung von Vorsorgemaßnahmen zum Infektionsschutz gestattet.
Copyright 2019 Luftsport-Verband Niedersachsen e.V.
0511 601060 | info@lsvni.de